Dynamische URLs vs. Statische URLs

Einen sehr verwirrenden Artikel bezüglich der Handhabung von statischen und dynamischen URLs habe ich im Webmaster Blog von Google gefunden. Siehe: Alles über dynamische URLs

Ich finde den Artikel sehr schlecht und verwirrend geschrieben. Auf die Möglichkeit URLs mit mod_rewrite zu editieren wird garnicht eingegangen.

Aussagen wie:
so bedeutet die Entscheidung, eine datenbankgestützte Website und somit dynamische URLs zu erstellen, keinen Nachteil in Bezug auf Indexierung und Ranking

verwirren mich etwas. Den Grundgedanken des Artikels kann ich durchaus nachverfolgen, jedoch finde ich allgemein den Artikel nicht sehr gut geschrieben und leicht verwirrend.

Die Tatsache, dass URLs die per mod_rewrite bearbeitet werden, sowohl für die Besucher als auch für Suchmaschinen besser lesbar sind. Natürlich muss die Linkstruktur so aufgebaut werden, dass die Verlinkungen auch weiterhin funktionieren und keine Content-Duplikate erzeugt werden.

Über admin

Herzlich Willkommen in meinem Blog. Hier will ich über meine Erfahrungen mit PHP & MySQL berichten und hilfreiche Tips bei der Programmierung geben. Viel Spaß! :)
Dieser Beitrag wurde unter SEO abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Dynamische URLs vs. Statische URLs

  1. Pingback: Erfolgreichster deutscher PHP Blog? | PHP hates me - Der PHP Blog

  2. Der Artikel scheint Dich wirklich ein wenig verwirrt zu haben :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>